BaWü brennt – für freie Bildung

Gegen Repression und Polzeigewalt – Kundgebung am Dienstag, 25.01.2011 auf dem Tübinger Holzmarkt

BaWü brennt

Thematischer Schwerpunkt der Kundgebung in Tübingen ist Polizeigewalt und Repression gegenüber AktivistInnen, die sich gegen das herrschende System stellen, sei es in Form von Demonstrationen, Blockaden oder anderen Arten von Protest. Die polizeiliche Räumung des Kupferbaus im Winter vor einem Jahr ist uns noch gut in Erinnerung, ebenso das brutale Vorgehen der Polizei am 30.09. im Schlosspark in Stuttgart, wo friedliche DemonstrantInnen den Park schützen wollten. Repression durch den Staat drückt sich aber nicht nur in solchen Vorfällen aus, sondern bereits, wenn bspw. Direktoren ihren SchülerInnen mit Nachsitzen drohen, wenn sie sich während des Unterrichts an einer Demonstration beteiligen wollen. Aber wir lassen uns nicht einschüchtern, sondern werden uns am 25.01. auf dem Holzmarkt versammeln um ein Zeichen gegen diesen Repressionsapparat zu setzen und um für ein freies Bildungssystem zu protestieren!

Die Kundebung ist Teil des Protestfeuerlaufs des Bildungsstreik Baden-Württemberg.

In mindestens 11 Städten im Land werden Aktionen stattfinden, starten wird der Protestfeuerlauf am 17.01. in Freiburg, wo das Protestfeuer entflammt wird. Dieses wird als Symbol für den landesweiten Protest für freie Bildung von Stadt zu Stadt weitertragen. Fast jeden Tag wird so eine Aktion an einem Ort in BaWü stattfinden, bis das Protestfeuer am 29.01. zur Bildungsstreik Großdemonstration die Landeshauptstadt erreicht.

Termine:
17.01. Freiburg: Demo mit anschließender Entzündung des Protestfeuers
18.01 Weingarten: Aktion unter dem Motto 5 minutes 4 education
20.01. Sigmaringen: Demo mit abschließender Feuershow
21.01. Mannheim: Kreative Mobilisierungsaktion
22.01. Heilbronn
22.01. Ulm: im Jugendhaus “Büchsenstadel” Interkulturelle Freiraumparty
24.01. Heidelberg: Demo
25.01. Tübingen: 19:00 Uhr Holzmarkt Kundgebung und Filmvorführung mit Kurzvideos zu den Bildungsprotesten aus aller Welt
26.01. Karlsruhe: Demo mit anschließender Mahnwache
27.01. Ludwigsburg: Demo mit anschließenden kulturellen, kreativen Aktionen (Musik, etc.)
28.01. Pforzheim: Kundgebung
29.01. Stuttgart: 16:00 Uhr Lautenschlagerstr. Landesweite GROßDEMONSTRATION

Weitere Infos unter www.bildungsstreik-bawue.de

Treffpunkt für gemeinsame Abfahrt zur Großdemonstration ist der Hbf Tübingen um 14:40 Uhr, Abfahrtszeit: 14:57 Uhr, Gleis 3

Vorläufiges Programm für die Kundgebung in Tübingen:
Beginn 19:00
Redebeitrag des Bildungsstreik Tübingen
Redebeitrag GEW, Lothar Letsche
Film
Redebeitrag der Jugendoffensive
Ende ca. 20:30

Euer Bildungsstreik Tübingen

Kommentieren ist momentan nicht möglich.